Unser Verein

Die alte Herzogsstadt Burghausen ist die größte Stadt im oberbayerischen Landkreis Altötting. Sie liegt liegt an der Salzach zwischen Passau und Salzburg, direkt an der Grenze zu Österreich. Über der Altstadt erstreckt sich mit 1.043 Metern Länge die längste Burg der Welt.

Der Trachtenverein Almenrausch-Lindach wurde 1920 beim Pius Wastl im Burgfrieden zu Burghausen (heute Hotel Glöckelhofer) gegründet. Man schloss sich alsbald dem Gauverband I in Traunstein an

Mit ca. 560 Mitgliedern und ca. 50 Kinder und Jugendlichen zählt unser Trachtenverein heute zu den 3 größten Vereinen in Burghausen. Seit dem 29.04.2006 besitzt unser Verein erstmals seit seinem Bestehen ein eigenes Vereinsheim - das Lindenheim im Burghauser Stadtpark.

Das Lindenheim, ein altes Sacherl im Stadtpark, sollte eigentlich nach der Landesgartenschau 2004 abgerissen werden, zum Glück für die Lindacher Trachtler ließ sich die Stadt davon abbringen und stellte es als Vereinsheim zur Verfügung.
Der Umbau wurde im Auftrag der Stadt Burghausen, die auch Eigentümer blieb, durchgeführt.
Als Projektleiter für das gesamte Bauvorhaben wurde unser Mitglied Werner Niedermaier beauftragt. Die Bauleitung vor Ort übernahm unser damals 1. Kassier Werner Fischer.
Unser Verein hat sich im größten möglichen Umfang mit Eigenleistung und Rücklagen an der Bauausführung und der Finanzierung des Projektes beteiligt.
Das eigentliche Wohnhaus blieb im Bestand erhalten und wurde von Grund auf saniert.
Der angebaute Stadel wurde auf Grund der schlechten Bausubstanz abgerissen und neu errichtet. Er bot Platz für einen geräumigen Probenraum, der dringend benötigt wurde.

Vom 15. bis  24. Juli 2011 hat der Trachtenverein zum 3 Mal nach 1951 und 1970 das Gaufest in Burghausen veranstalten. Das Gaufest des ältesten Gauverbandes im Bayerischen Trachtenverband gilt mit nahezu 9.000 Trachtlern und einigen Tausenden von Zuschauern als größtes Trachtenfest in Bayern.

 

     

Diese Seite wurde zuletzt am Dienstag, 07. Juli 2015 aktualisiert!