Boarisch für Anfänger

a'a auch ein
a ' ein
an diem, an diawi´n zuweilen
Baam Baum
Bliemi, B´leami Blume, Blümchen
blitzbloob        blitzblau
Boisn Felsen
Cilli  Cäcilie
daamisch  betrunken, taumlich
Diendl, Deandl  Mädchen
doikat ungeschickt
Dunau Donau
Ees, Eng Ihr, Euch
feit fehlt
Felber Weidenbaum
Foppa Reden
Fuada Futter
genga        gehen
Gmoana        Gemeiner, gemeiner Soldat
Gori         Gregor
graanti verdrüßlich, verärgert
grea grün
Hirgscht Herbst
Ho´ Hahn
ho´ habe
hoaterni heitere
Imb Biene
kaaffa kaufen
kimm komme
Kini König
kinna können
kleaner kleiner
Kreidn Kreide
loab leib
loamiga lehmiger, langweiliger
Loater, Loata Leiter
Marmi Marmor
meinoad bei menem Eid
Miada Mieder
Millikua Milchkuh
oa´ ein, eine
Oach Eiche
Oachkazl Eichhörnchen
oamal einmal
oana, oani einer, eine
Oasidler Einsiedler
Raach Rauch
raaffa raufen
Reech Reh
Rengt, rengt Regen, regnet
Rennet Wettrennen
roatn rechnen
Rua Ruhe
schneidi mutig
schwaar schwer
Sepp Josef
staabt staubt
staad still
Stoa Stein, Steine
Stroach Strauch
Summa Sommer
Sunna Sonne
thäan tun
Toifi´n Teufel (Mehrzahl)
Traudl Gertraud
Troad Getreide
übi übel
verloat verleitet
wegga weg
wirmt wärmt
woch weich
zoagt zeigt

 

Bayrische Redenasart aus: "Bayrisch ist gar net so schwer." 
 

Glei kimm I ummi. Gleich bin ich da.
Gibt´s denn des a. Ist so was möglich.
Bazi Gängster
Spui Spiel
Vui z´vui G´fui ham. verliebt sein
Damischer Hund! Du bist nicht gescheid.
Mei mia bressiat´s heit. Ich hab keine Zeit.
I hob Di gern. Ich liebe Dich sehr.
Schau daß Di schleichst. Ich mag Dich nicht mehr.
Du Depp hoit dei Mei. Will man von einem daß er ruhig sei.
Geh, Plattata kumm. Kahlkopf komm her.
Mei bist du g´wampad. Mensch bist Du schwer.
Hod a Brädan beinand. Betrunken sein.
Los ma mei Ruah. Laß mich in Ruhe.
Hax´n Fuß
Bratz´n Hand
I hob an Brand. Ich bin durstig.

 

     

Diese Seite wurde zuletzt am Dienstag, 07. Juli 2015 aktualisiert!