100 Jahre - G.T.E.V. Almenrausch-Lindach e.V. Burghausen

1920 fanden sich auch in der aufstrebenden Industriestadt Burghausen 17 trachtenbegeisterte Männer zusammen und gründeten beim Gasthof „Pius Wastl“ (heute Hotel Glöcklhofer) unseren Trachtenverein, damals unter dem Vereinsnamen „Almenrausch Burgfrieden“. 1968 wurde der Verein in  „Almenrausch-Lindach Burghausen“ umbenannt.

In den letzten 100 Jahren hat sich unserer Verein ständig weiterentwickelt. Verschiedenste Musik- und Plattlergruppen wurden gegründet, es fanden sich Trachtler zu einer Goaßlschnalzer-Gruppe, sowie der Lindacher Blaskapelle zusammen. Viele unserer Veranstaltungen sind mittlerweile fester Bestandteil im Burghauser Veranstaltungskalender.

Von einstmals 17 ist die Mitgliederzahl mittlerweile auf mehr als 540 angestiegen und somit gehört der Trachtenverein zu einem der größten Vereine in Burghausen.

Grund genug, das Jubiläum gebührend zu feiern. Am Freitag, den 18. September beginnen wir dazu unser Festwochenende um 19:00 Uhr mit einer musikalischen Veranstaltung im Stadtsaalgebäude. 

Am darauffolgenden Samstag, den 19. September laden wir tagsüber zu einem „Tag der offenen Tür“ in unser Vereinsheim. Um 20 Uhr findet im Stadtsaal, in der Burghauser Altstadt, ein großer Festheimatabend statt und zum Ausklang wird in der Schwemme zum Tanz aufgespielt.

Am Sonntag, den 20. September wird der Festgottesdienst um 10:00 Uhr in der Kirche St. Jakob zelebriert. Der darauffolgende Festumzug führt uns durch die Burghauser Altstadt, hin zum Stadtsaal wo das gemeinsame Mittagessen eingenommen wird.

Nicht nur Vereinsmitglieder, sondern alle Burghauser und Freunde unseres Vereins sind recht herzlich zu diesen Veranstaltungen eingeladen.

 

 

 

     

Diese Seite wurde zuletzt am Mittwoch, 04. März 2020 aktualisiert!